NDS HF Executive in Business Engineering

Unternehmen betriebswirtschaftlich erfolgreich führen

NDS HF Business Engineering

Unternehmen erfolgreich führen

Dipl. Business Engineer NDS HF

Das eidgenössisch anerkannte Nachdiplomstudium HF «Executive in Business Engineering» ist die vielseitige und gezielte Weiterbildung für Kadermitarbeitende, die einen autonomen Unternehmensbereich oder eine kleine bis mittelgrosse Unternehmung (KMU) effektiv führen, bald übernehmen oder selber gründen möchten.

Durch das Erfahren von ökonomischen, ökologischen und sozialen Wechselwirkungen erlangen die Studierenden das fundamentale Wissen für Nachhaltigkeit. Industrie- und Dienstleistungsunternehmen sind auf Führungskräfte angewiesen, die technologische und wirtschaftliche Veränderungen erkennen, aufnehmen und in einem dynamischen Umfeld gezielt und schnell umsetzen. Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen schliessen das Nachdiplomstudium mit dem Titel «Dipl. Business Engineer NDS HF» ab.

Übersicht

  • Voraussetzung

    abgeschlossene Tertiärausbildung
  • Studiendauer

    zwei Semester plus Diplomarbeit
  • Studienbeginn

    Mitte Oktober
  • Abschluss

    Dipl. Business Engineer NDS HF
  • Unterrichtstage

    Mittwochnachmittag / Mittwochabend
  • Kosten

    CHF 4'900.00 pro Semester
  • Studienort

    Baden
  • Unterrichtszeiten

    13.00 - 20.00 Uhr
  • Kontaktperson

    Benno Camenzind

Weiter Wissen

Informationen & Downloads

NDS HF Executive in Business Engineering

  • Studienführer
  • Flyer
  • Video

Fragen & Beratung

Haben Sie Fragen zum Nachdiplomstudium? Benno Camenzind, Bildungsgangleiter, steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Fragen & Beratung

Haben Sie Fragen zum Nachdiplomstudium? Benno Camenzind, Bildungsgangleiter, steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Berufsbild & Ziele

Das Nachdiplomstudium verbindet interdisziplinär Themen aus Technik und Wirtschaft. Die Studierenden erwerben fundierte Kenntnisse in Unternehmensplanung, Führung und Organisation, Kommunikation, Organisationsentwicklung sowie Projekt- und Prozessmanagement. Unternehmerisches Denken und Handeln steht im Fokus der praxisnahen Ausbildung.

In einem breiten Fächerprogramm bilden das Verstehen der Betriebswirtschaft, die Instrumente zur Führung sowie die Organisation und Gestaltung von Prozessen - ausgerichtet auf die verschiedenen Funktionen innerhalb eines Unternehmens - die Schwerpunkte der Ausbildung.

Folgende Kompetenzen werden während des Studiums aufgebaut:

  • Ökonomische Fachkompetenz für Techniker/innen
  • Technische Fachkompetenz für Ökonomen/innen
  • Sozialkompetenz
  • Strategiekompetenz
  • Führungskompetenz
  • Methodenkompetenz
  • Interkulturelle Fähigkeiten

Berufliche Stellungen

  • Mit dem Nachdiplomstudium bereiten sich angehende und neu etablierte Kadermitglieder auf die Übernahme von anspruchsvollen Führungsaufgaben in der Wirtschaft vor.

Lektionenplan

Modulübersicht

Das Nachdiplomstudium setzt sich aus mehreren Modulen zusammen und vermittelt umfassende Fachkenntnisse mit folgenden Schwerpunkten:

Vergrössern
Herunterladen

Aufbau von Kompetenzen

 

Modul 1: Human Capital Management - Leadership & Communication

Dipl. Business Engineer NDS HF sind in der Lage,

  • wichtige Elemente der Kommunikationstheorie anzuwenden, ihre Gespräche in ihre Elemente aufzugliedern und schwierige Gesprächssituationen zu analysieren und entsprechende Massnahmen abzuleiten.
  • anhand der Grundlagen der Organisations- und Betriebspsychologie Lösungen für aktuelle Arbeitsplatzkonflikte zu entwickeln.
  • kompetenzorientierte Instrumente zur Strategieentwicklung zu vergleichen und auszuwählen.
  • Coaching als Instrument der Personalentwicklung einzusetzen und zu beurteilen.
  • das Potential der Mitarbeiter im Sinne der Strategieerreichung zu entfalten, die Motivation innerhalb der Unternehmung zu fördern und einen guten Teamspirit zu erhalten.
  • Projekte nach «Best Practice» zu leiten und die gesetzten Ziele zu erreichen. Ausserdem haben sie die nötigen Voraussetzungen, um das IPMA Level D im Rahmen einer zusätzlichen Prüfung zu erreichen.

Modul 2: Financial Management — Economy & Accounting

Dipl. Business Engineer NDS HF sind in der Lage,

  • die wirtschaftlichen Zusammenhänge aus Industrie und Politik zu analysieren sowie deren Einfluss auf das eigene Unternehmen zu interpretieren.
  • die Bilanz und Erfolgsrechnung zu analysieren und wichtige Schlüsselinformationen in Form von Kennzahlen herzuleiten.
  • ein Unternehmen anhand der Ergebnisse einfach zu bewerten und den Verlauf zu überwachen.
  • Investitionsprojekte korrekt zu evaluieren und zu berechnen.
  • die Rendite zu planen sowie die Voraussetzungen für eine angemessene Investition vorzubereiten.
  • das Controlling korrekt einzusetzen und die einzelnen Kenngrössen kritisch zu beurteilen.
  • das im Modul 2 erlangte Wissen vernetzt im Rahmen eines Planspiels anzuwenden und weitere Zusammenhänge zu verstehen.
     

Modul 3: Business Process Management — Improvement & Sustainability

Dipl. Business Engineer NDS HF sind in der Lage,

  • Produktinnovationen zu erkennen, zu initiieren und wirtschaftlich zu nutzen.
  • Kunden und Nichtkunden zu identifizieren, in Kategorien einzuteilen und passende Aktivitäten zu entwerfen.
  • Märkte zu analysieren, Wachstumsstrategien und mögliche Potenziale für Unternehmungen zu definieren.
  • die ökologische Nachhaltigkeit fokussiert auf den weitsichtigen und rücksichtsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen im Unternehmen sicherzustellen.
  • Prozesse aktiv zu managen und Verbesserungen mit geeigneten Methoden und Werkzeugen zu verbessern. Basierend auf Zahlen, Daten und Fakten kann zur Darstellung von Daten Business Intelligence-Software verwendet werden.
  • Veränderungen der Prozesse auf die Organisation zu übertragen und diese aktiv zu entwickeln. Dabei wird der «Change» proaktiv und gewinnbringend orchestriert.
     

Modul 4: Digital Transformation — Networking & Innovation

Dipl. Business Engineer NDS HF sind in der Lage,

  • selbstständig die Grundzüge eines Business Plans zu erstellen und die wichtigsten Elemente wie die Finanzierung und das Risikomanagement kritisch zu prüfen und zu bewerten.
  • Methoden und Tools zur Innovation mit hoher Methodenkompetenz einzubringen. Dabei stützen sie sich auf die aktuelle Best Practice und leisten einen aktiven Beitrag zur digitalen Transformation im Unternehmen.
  • aktuelle Technologien im Kontext der 4. Industriellen Revolution auf das eigene Unternehmen zu übertragen und die Vorteile hervorzuheben.
     

Lektionenplan

Aufnahmebedingungen

Das Nachdiplomstudium richtet sich an Personen mit Fach- und Führungsverantwortung und solche, die für entsprechende Aufgaben vorgesehen sind. Es bedingt den Abschluss einer eidg. anerkannten Höheren Fachschule für Technik oder Wirtschaft, das Diplom einer eidg. Höheren Fachprüfung, den Abschluss einer Fachhochschule oder einer Universität.

Über die Zulassung von Personen mit Fachausweis einer eidg. Berufsprüfung in einem dem NDS-verwandten Beruf entscheidet die Schulleitung. Zur Prüfung von Aufnahmen «sur dossier» ist ein Lebenslauf einzureichen.

Kosten

Studiengebühren
Einmalige Einschreibegebühr
CHF 200.00
Studiengebühr pro Semester
CHF 4'900.00
Lehrmittel pro Semester

Richtwert

CHF 500.00
Unterrichtsmaterialien
Inklusiv

Alle Unterrichtslektionen, alle von den Dozierenden in Ergänzung zum Lehrstoff abgegebenen Arbeitsblätter und Kopien.

Exklusiv

Laptop, Lehrmittel, Formelsammlungen, Spezialsoftware für den Unterricht, Spezialliteratur und weitere Hilfsmittel, Ausdrucke von individuellen Downloads und Kopien, Lizenzen.

Prüfungsgebühren
Diplomprüfung
CHF 1'200.00

Nächste Infoveranstaltungen

Bezeichnung
Ort
Datum
Infoveranstaltung NDS (Studienort Baden)
Infoveranstaltung NDS (Studienort Baden)
Veranstaltungsort
ABB Technikerschule
Wiesenstrasse 26
5400 Baden
ABB Technikerschule
Wiesenstrasse 26
5400 Baden
Datum & Zeit
18. August 2021

Infoveranstaltung NDS (Studienort Baden)
Infoveranstaltung NDS (Studienort Baden)
Veranstaltungsort
ABB Technikerschule
Wiesenstrasse 26
5400 Baden
ABB Technikerschule
Wiesenstrasse 26
5400 Baden
Datum & Zeit
14. September 2021